Privatpilotenschein schriftlicher Test

Nachdem ich nun eine Woche lang überhaupt nicht in die Luft gehen konnte, hatte ich gestern das Glück gleich zwei mal fliegen zu können. Erst frischten Jon und ich meine Manöver ein wenig auf und dann flog ich nochmal etwas über eine Stunde allein. Nun habe ich alle Voraussetzungen, also genug Solo-Flugzeit, Nachtflüge und X-Country-Flüge erreicht um die Privatpilotenlizenz machen zu können. In der nächsten Zeit werden wir noch meine Manöver weiter verbessern, damit sie auch ausreichend gut sind um die Prüfung bestehen zu können.

Danach mache ich einen weiteren Inhouse-Test mit einem anderen Fluglehrer, und wenn dieser erfolgreich ist kann ich die Prüfung zum Privatpiloten machen.

Einen Teil davon habe ich schon erledigt. Nachdem ich am Freitag den schulinternen Test mit 98% bestanden hatte, habe ich heute den offiziellen schriftlichen Test für die Privatpilotenlizenz gemacht. Dieser Test muß nicht direkt mit dem mündlichen und praktischen zusammen gemacht werden, und da ich heute frei hatte, habe ich schön ausgeschlafen und bin dann gemütlich in die Schule.

Nachdem ich für den Test angemeldet war und mir gezeigt wurde wie der Test genau abläuft klickte ich mich durch die ersten Antworten. Dann kam ich zu einer Frage die im Übungsmaterial nicht enthalten war. Warum das so war wußte ich nicht, aber ich war mir der Antwort sicher und klickte mich weiter. Es kamen noch einige Fragen zu Navigation und anderen Themen. Nach etwas über einer halben Stunde war ich fertig. Ich frage mich bis jetzt warum man für den Test 2,5 Stunden Zeit bekommt.

Mai, die Mitarbeiterin von Hillsboro Aviation, die den Test beaufsichtigte, sagte mir gleich daß ich bestanden hätte. Dann holte sie den Ausdruck und fragte mich, mit wieviel Prozent ich meine bestanden zu haben. Ich sagte daß vielleicht ein oder zwei Fragen falsch wären, mehr aber eigentlich nicht. Sie spannte mich noch ein wenig auf die Folter und zeigte mir dann den Ausdruck: 100%!

Als ich auf dem Nachhauseweg war traf ich noch einen anderen Deutschen. Er hatte gerade seinen Commercial-Checkride und auch bestanden. Das Wetter war heute auch wieder besser. Es scheint als ob heute ein wirklich guter Tag ist …

Center Tie Down, dahinter ist der Bravo Taxiway zu sehen und ganz im Hintergrund Mount St. Helens.

Picture 2 of 12

2 thoughts on “Privatpilotenschein schriftlicher Test

  1. Lieber Ingo,

    wir sind gerade von unserem WOMO-Ride zurückgekommen und lesen gerade deinen neuesten Bericht:

    Wir sind gaaanz doll stolz auf Dich – weiter so :-)))

    Petra und Olaf

  2. Hallo mein Lieber, hier ist nicht Tom, sondern die olle Tante (ohne eigenes Passwort).
    Aaaaaber diiiiiiie ist mächtig stolz auf Dich und ich gratuliere allerherzlichst!!!!
    Wenn Du so weiter machst, kommst Du ja viel schneller zurück, als wir befür… – okay, nein natürlich völlig falscher Ansatz; also neu: dann kannst Du doch viiiiiiel schneller zurückkommen, als wir uns alle erhofft haben – und das wäre suuuuper schööööön!

    Toi, toi, toi weiterhin, und eine herzige Umärmelung von Deiner Tante Hedi samt Anhang!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.