ein Tag am Meer

Über das Osterwochenende haben Jessika, Jan, Tim und ich beschlossen ein Auto zu mieten und uns mal ein wenig die Gegend anzusehen. So fuhren wir Samstag den Columbia River flußaufwärts. Also Richtung “Gorge”, so genannt das Tal in den Cascades durch das der Columbia River auf seinem Weg nach Westen fließt. Das Wetter war eigentlich sehr gut und wir fuhren an schönen Aussichtspunkten und Wasserfällen vorbei nach Hood River.

Diese kleine Stadt ist bei Surfern sehr bekannt. Das kommt durch die starken Winde, die in diesem Teil der Schlucht entstehen. Nach einem kleinen Mittagessen fuhren wir weiter Richtung Süden. Wir wollten den Mt. Hood umkreisen und so führte uns die Strasse immer höher, bis wir in Höhen von etwas über 1300 Metern über der Schneegrenze waren. Nur die Strassen und Parkplätze waren freigeräumt. Ab von der Strasse jedoch lag der Schnee meterhoch.

Am Sonntag stieg noch Alexander mit ins Auto. Wir fuhren stromabwärts über Scappoose und Kelso nach Astoria. Diesmal hatten wir richtig schlechtes Wetter und als wir bei Astoria kurz an den Strand gingen dauerte es nur wenige Minuten bis wir sandgestrahlt und durchnäßt waren. Bei Windstärken um die 30 Knoten (ca. 50 km/h) sprangen wir schnell wieder ins Auto und fuhren über Tillamook wieder nach Hause. Natürlich nicht ohne uns zwischendurch einen heißen Kaffee und ein Stück Kuchen in einem schönen, kleinen Cafe zu gönnen.

Auch wenn der zweite Tag ziemlich ins Wasser gefallen ist, war es doch ein schöner Ausflug.

Blick in die "Gorge". Auf dem Felsen in der Mitte ist das Vista House.

Picture 1 of 21

Meine Instrument-Prüfung ist inzwischen für den 22. April angesetzt. Ich hoffe, daß es auch dabei bleibt.

1 thought on “ein Tag am Meer

  1. Jaaaa..als ich da war hat es auch so geblasen und geregnet. War an dem Tag auch in Tillamook aber das Essen war dort net so berühmt. Bei den Felsen hat das Meer schon geschäumt und die Wellen schlugen meterhoch an den imposanten Monumenten hoch. Die Brücke ist bei Astoria? Oder auf welcher Seite war das?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.